Biography:

Born on the 13th of September 1970 in Steyr.

1986 to 1991
HTBLA Ortweingasse in Graz
Graphic Design department

From 1991 onwards living and working as painter and illustrator in Vienna.

2000 and 2001
participated in Thomas S. Buechner’s “Classical Painting” courses at the Sommerakademie Frauenau/Bayrischer Wald.

2002 to 2006
Assistant of Thomas S. Buechner in the “Classical Painting” courses at the Sommerakademie Frauenau/Bayrischer Wald.

Publications

1993
Series „Leben“, „Kurier“/A.
„Unersättliche Helden“, „Kurier“/A.

1994
„Die Rückkehr der Caudillos“, „Die Zukunft“/A.
„Zur Destruktivität verdammt“, „Die Zukunft“/A.

1995
„Hype, Hype, Hurra“, „profil“/A.
„Daran glauben müssen – Aufruf zum Ketzertum“, „Wirtschaftsblatt“/A.

1996
„Lob des sinnlosen Wissens“, „trend“/A.
„Nichts als Bomben“, „trend“/A.
„Suizide Machtspiele“, „profil“/A.

1997
„Hatte Marx doch Recht?“, „trend“/A.
„Wenige Große, viele Kleine, dazwischen Untergang“, „trend“/A.

1998
„Die Präsidenten“, „profil“/A.
„Fortissimo!“, „trend“/A.
„Gin & Yang“, „trend“/A.
„Wider die Dummheit“, „trend“/A.

1999
„Adam & Eva“, „DIE ZEIT magazin“/D.
„12.99“, „COSMOPOLITAN“/D.
„Paris, mon amour“, „max“/D.
„Saturnulus“, „Standard“/A.
„Kryptofaschismus“ series, „profil“/A.

2000
Cycle „Gotteskinder“, „Süddeutsche Zeitung Magazin“/D.
„Die Verführung“, „PLAYBOY“/D.
„Der Goldene Schnitt“, „profil“/A.
„Jetzt erst recht“, „trend“/A.

2001
„Karma“, „COSMOPOLITAN“/D.
„Flotter Dreier“, „trend“/A.

2002
„Love“, „Süddeutsche Zeitung WOCHENENDE“/D.
„Star Wars“, „Süddeutsche Zeitung WOCHENENDE“/D.
„Die Welt“, „Süddeutsche Zeitung WOCHENENDE“/D.

2003
„Kleiner Leitfaden für den Messias – Schriften, Gespräche, Bilder“,independently published and distributed.
„Oroscopo“ series, „Glamour“/I.
„Die Scheine des Heiligen Randa“, „trend“/A.

2004
Cycle „Gotteskinder“, „Superkünstler MAK NITE“/A.Projekt „Gotteskinder“, „Standard“/A.
Cycle „Gotteskinder“, „.at“/A.
Cycle „Gotteskinder“, „INDIE GO“/A.
Series „Zodiac 1“, „BUSINESS VOGUE“/D.
Series „Zodiac 2“, „BUSINESS VOGUE“/D.
„...oder Leben“, „profil“/A.
„Wenn Vater die Predigt hält“, „datum“/A.
„Finale furioso“, „trend“/A.

2005
„Kleiner Leitfaden für den Messias – Schriften, Gespräche, Bilder“, „.copy“/A
„Schwankender Boden“, „trend“/A.

2006
„Leben, Tod“, „FACES“/CH.
„Porno-Weltkarte“, „TEMPO“/D.
„Streichel-Zoos für das Ego“, „trend“/A.
„Laudatio auf den Luxus“, „trendPLATIN“/A.

2007
Series „Zodiac 3“, „Vogue“/D.
„Der Luxus“, „trendPLATIN“/A.
„Wir sind Heuschrecken“, „trend“/A.
„Der Reiz gefallener Engel“, „trend“/A.
„Die Letzten werden die Ersten sein “, „trend“/A.
„Lohn der Angst“, „trend“/A.
„Tom of Arabia“, „Alef magazin“/UK

2008
Cycle „Sulfur“,
„Wer bin ich?“, „DATUM“/A.
„Die letzte Freiheit“, „trend“/A.
„Bossus Austriacus“, „trend“/A.
„Die Litauische Sau & andere Irrtümer“, „GOAL“/A.

2009
„Toter Oktober“, „trend“/A.
„Der stille Amerikaner“, „The Red Bulletin“/A.
„Die Explosion der Tänzerin“, „The Red Bulletin“/A.
„Das große Hauen“, „trend“/A.

2010
„Die Erben der Monarchie“, „trend“/A.
„Freiheit für die Fliesenleger“, „trend“/A.
„Die Qual der Damenwahl“, „FORMAT/A.
„better city better life“ Expo 2010 Shanghai/CN - Leitung der visuellen Gestaltung der Ausstellung des Österreich-Pavillons.

Clients:

Agrarmarkt Austria /A.
AD-Magazin /D.
Alef magazine /UK.
Die Bühne /A.
Bestseller /A.
.copy /A.
COSMOPOLITAIN /D.
Eskimo /A.
Erste Bank Sparinvest /A.
EXPO Office Austria /A.
Faces /CH.
FHM /D.
Frankfurter Allgemeine Zeitung /D.
GOAL /A.
Gruner + Jahr /D.
Italian GLAMOUR /I.
Jane magazine /USA.
Kurier /A.
Lifeball /A.
Mayr-Melnhof /A.
Max City Guide /D.
maxima /A.
Mercedes Benz /D.
MQ /A.
Museum für Angewandte Kunst Wien /A.
ÖAMTC /A.
PLAYBOY /D.
profil /A.
Ravensburger /D.
Saturn /A.
Schärdinger /A.
s-Bausparkasse /A.
SEITENBLICKE /A.
Servus /A.
SIEMENS /A.
der Standard /A.
Süddeutsche Zeitung /D.
The Red Bulletin /A.
The Red Bulletin /PL.
TEMPO /D.
Touropa /A.
trend /A.
trend / BESTSELLER /A.
VOGUE /D.
Wiener Messe /A.
Wirtschafts Blatt /A.
Die Zeit Magazin /D.

Contractors:

Bank Austria Creditanstalt
Bárci&Partner
Buero New York
Büro X
Demner, Merlicek & Bergmann
FCB Kobza
GGK
Haslinger, Keck.
Herburg Weiland
Jung von Matt/Donau
Ogilvy & Matter
PEACH
Peyote
section.d
Springer & Jacobi / Hamburg
Weber, Hodel, Schmid.
Young&Rubicam

Awards

1993
Silberne Venus,
Creativ Club Austria.

1997
Silberne Venus,
Creativ Club Austria.
Bronzene Venus,
Creativ Club Austria.

Exhibitions:

1990
„Bilder“ at Forum Stadtpark/Graz.

2003
Cycle „Gotteskinder“ and „Kleiner Leitfaden für den Messias – Schriften, Gespräche, Bilder“ at Museum of Applied Arts/Viennaq.

2006
„Gotteskinder“ at Minoriten Galerien Graz.
„Frohe Botschaften“ – Performance at Hauptbahnhof Graz.

Andreas Leitner
Photo: Christine Eisl